Innerhalb von 10:36 Stunden bestellen, Versand heute

Sind Nahrungsergänzungsmittel Schädlich

Allgemein
Sind Nahrungsergänzungsmittel Schädlich - Sind Nahrungsergänzungsmittel Schädlich

1. Positive Wirkungen Fehlanzeige?

Die Mehrheit (51 Prozent) der Menschen 1001 findet Nahrungsergänzungsmittel für die gesundheitsförderlich. 35 Prozent halten Sie für schädlich oder ungesund. Tatsächlich sind die meisten Pillen, Pulver und Sprays  wirkungslos für Menschen, die sich normal ernähren und keinen Mangel an bestimmten Nährstoffen haben.

2. Wirksamkeit & Fragen

Hier eine kleine Checkliste für Nahrungsergänzungsmittel:

    • Sprechen Sie zunächst mit Ihrem Arzt. Er kann prüfen, ob Sie nicht genug mit Nährstoffen versorgt sind.
    • Denken Sie über Alternativen nach. Bei einer Nährstoffunterversorgung reicht es oft, auch schon aus eigene Gewohnheiten umzustellen. Statt Kapseln hilft mitunter auch eine veränderung der Ernährung.
    • Achten Sie auf die empfohlene maximale Tagesdosis. Hersteller müssen bei Nahrungsergänzungsmitteln die pro Tag empfohlene Portion angeben und darauf hinweisen, dass sie nicht überschritten werden darf.
    • Hinterfragen Sie Werbeversprechen und Lob zu bestimmten Produkten in Internetforen. Verzichten Sie auch auf den Kauf von Produkten, wenn auf vermeintlichen , meist aber von Anbieterinteressen gesteuerten oder werbefinanzierten Info-Seiten behauptet wird, dass unsere Nahrung und die Böden nicht mehr ausreichend Nährstoffe enthielten.
  • Vorsicht bei Bestellungen aus dem Ausland. Was dort als Nahrungsergänzungsmittel gilt, wird aufgrund nicht erlaubter Zutaten oder einer zu hohen Dosierung einzelner Inhaltsstoffe in Deutschland unter Umständen als Arzneimittel eingestuft. Da ein Import von Medikamenten aus dem Nicht-EU-Ausland verboten ist, gibt der Zoll die Produkte nicht frei – und Sie erhalten die bestellte und bezahlte Ware nicht. Besonders betroffen davon sind Schlankheitsmittel, angeblich rein natürliche Potenzmittel und viele Nahrungsergänzungen für Sportler.

Unser Blog